Smarting Up Legal Services

Digitalisierung verändert die Spielregeln in der Wirtschaft, für unsere Mandanten wie für uns selbst. Diesen Wandel wollen wir nicht nur begleiten, sondern als international führende Rechtsberater aktiv mitgestalten. Um effizienter und schneller beraten zu können, passen wir uns immer wieder neu an die sich weiterentwickelnden Bedürfnisse unserer Mandanten an. Deshalb ist ein intensiver Austausch in den Beraterteams, mit Mandanten und Kooperationspartnern wichtig. Nur so können wir passgenaue Leistungen bestehend aus juristischer Expertise sowie smarten Prozess- und Technologielösungen bereitstellen. Dabei entwickeln wir neue Standards, etwa durch Investitionen in intelligente Technologien sowie durch Formen der Zusammenarbeit und Dienstleistung. Wir haben als Teil unserer Sozietät globale Labs und Hubs etabliert, die integrierter Bestandteil unserer Rechtsdienstleistungen sind.

So ging am 31.01.2020 nun auch offiziell die Plattform „Reynen Court“ an den Start, bei der Clifford Chance als eine der ersten Kanzleien von Anfang an mit dabei war. Reynen Court „App Store of Law“ ist schnell zu einem der am meist erwähnten Unternehmen im Bereich „Legal Technology“ geworden. Reynen Court unterstützt Anwaltskanzleien und Rechtsabteilungen dabei, cloud-basierte Softwareanwendungen sicher zu implementieren und zu betreiben.

Darüber hinaus wurde aus unserem Data Science Lab die erste datenwissenschaftliche Arbeit für den juristischen Bereich veröffentlicht („Long-length Legal Document Classification“). Mit diesen Initiativen liefern wir innerhalb von Clifford Chance Software- und Prozesslösungen, die unsere Anwältinnen und Anwälte bei ihrer täglichen Arbeit unterstützen – zum Nutzen unserer Mandanten.

DR. SANDRA THIEL
Partnerin und Head of
Innovation Germany
& Legal Tech Champion

Tel.: 069 7199 1552
sandra.thiel@cliffordchance.com

Optimierte Beratung durch Legal Tech

 

Um Innovation und Kreativität sprichwörtlich Raum zu geben, haben wir 2019 als erste Wirtschaftskanzlei in Deutschland ein integriertes Innovations-, Digitalisierungs- und Legal Tech-Zentrum an unserem Standort Frankfurt eröffnet. Im „Innovation & Best Delivery Hub“ werden unter anderem Ideen und digitale Produkte für eine optimierte Projektsteuerung im Rahmen unserer juristischen Dienstleistungen entwickelt, getestet und eingeführt. Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte aus allen Fachbereichen und Industriesektoren arbeiten hier in verschiedenen Kombinationen mit Business Professionals – das sind Knowledge & Information Advisor, Legal Tech Advisor, IT- und Continuous Improvement Portfolio Manager, Transaction Support- und Business Development-Manager – sowie mit externen Partnerunternehmen zusammen.

Fester Bestandteil des Hubs sind außerdem unsere Legal Project- und Pricing Manager. Extern kooperiert Clifford Chance zum Beispiel mit EVANA AG, die sich auf Datenauswertung mittels künstlicher Intelligenz spezialisiert hat. So wollen wir sicherstellen, dass jedes Mandat mit der größtmöglichen Effizienz durchgeführt wird. Zusätzlich engagieren wir uns in der Robotic & AI Law Society (RAILS) e.V. sowie AI Frankfurt am Main e.V. und fördern Studierende mit Interessenschwerpunkt Legal Tech.

Unser Frankfurter Innovation Hub gehört zu einem internationalen Netzwerk von Clifford Chance-Hubs. Diese sind Kernzellen für die Entwicklung von neuen Prozessen, Lösungen und Projektansätzen für die Praxis. Sie sind Teil der bestehenden globalen Innovations-Programme von Clifford Chance, mit denen wir die Realisierung neuer Denkansätze, Methoden und Technologien in der Rechtsberatung vorantreiben. Dadurch entwickeln wir nachhaltig die Art und Weise, wie wir unsere Beratungsleistung zur Verfügung stellen.

Erfahren Sie mehr über den Clifford Chance Innovation & Best Delivery-Ansatz. Über den Link im folgenden Button „Innovation & Best Delivery“ finden Sie auch weiterführende Informationen zu digitalen Instrumenten und Plattformen, die wir entwickelt haben bzw. einsetzen.

Über Clifford Chance

Clifford Chance, eine der weltweit führenden Anwaltssozietäten, ist für ihre Mandanten mit rund 3.400 Rechtsberatern in allen wesentlichen Wirtschaftszentren der Welt präsent. In Deutschland sind wir mit rund 300 Rechtsanwälten, Wirtschaftsprüfern, Steuerberatern und Solicitors in Düsseldorf, Frankfurt am Main und München vertreten.